Damit wir mitbekommen wenn in unserer Implementierung der Grafikschnittstelle etwas schief läuft, benötigen wir eine vernünftige Ausgabe von Fehlermeldungen.

GLFW gibt uns hier die sehr einfache Möglichkeit ein Fehler Callback zu implementieren.

Bevor Sie irgendetwas anderes innerhalb der startGraphics Funktion tun, sollten Sie mit dem folgenden Kommando ein Callback registrieren.

glfwSetErrorCallback(errorCallback);

Wann immer nun ein Fehler auftritt, wird GLFW die von Ihnen angegebene Funktion errorCallback aufrufen. Implementieren Sie diese Funktion am Ende der graphics.c:

static void errorCallback(int error, const char* description)
{
    printf("Error: %s\n", description);
}

Und fügen Sie ebenfalls den passenden Eintrag in der graphics.h hinzu:

static void errorCallback(int error, const char* description);