Um die neuen Features von OpenGL nutzen zu können müssen wir beim Erstellen unseres Fensters festlegen, welche OpenGL Version wir initialisieren möchten und welches Profil wir dabei benutzen möchten. Das Standardprofil zur Verwendung von Shaders ist das sog. Core Profile.

Suchen Sie sich eine geeignete Stelle in der windowCreate Funktion und rufen Sie die folgenden 4 Befehle auf, bevor das Fenster erzeugt wird:

bool windowCreate(Settings props)
{
    ...
    glfwWindowHint(GLFW_CONTEXT_VERSION_MAJOR, 3);
    glfwWindowHint(GLFW_CONTEXT_VERSION_MINOR, 3);
    glfwWindowHint(GLFW_OPENGL_FORWARD_COMPAT, GL_TRUE);
    glfwWindowHint(GLFW_OPENGL_PROFILE, GLFW_OPENGL_CORE_PROFILE);
    ...
    glfwCreateWindow...
    ...
}

Mit diesen Parametern legen wir fest, dass wir OpenGL Version 3.3 Core Profile laden wollen. Für ein besseres Verständnis empfehle ich diesen Artikel auf LearnOpenGL.